Hundesportclub Grünsfeld e.V.
Hundesportclub Grünsfeld e.V.

Longieren

(Mittwoch 18.30 Uhr)

In der Regel ist der Longierkreis 10-20 Meter im Durchmesser. Der Mensch steht innen und schickt den frei laufenden Hund außen um den abgesteckten Kreis. Den meisten Hunden macht dies riesigen Spaß und es ist eine tolle Möglichkeit, den Hund gleichzeitig mental und körperlich auszulasten. Es bietet dem Hund eine Möglichkeit sein Bedürfnis nach Bewegung zu befriedigen und sehr lauffreudigen Hunden auch sich mal richtig auszupowern. Die Arbeit am Longierkreis fördert zudem die Kommunikation, Konzentration, den Bindungsaufbau und die Distanzkontrolle - denn die Distanz im Zirkel schafft Nähe.

Der Hund lernt auf seinen Menschen und seine Körpersprache, sowie leise Wortsignale zu achten und daraufhin das Tempo und die Richtung zu ändern und verschiedene Übungen auszuführen, wie Sitz und Platz über Hürden zu springen und vieles mehr - auch unter Ablenkung durch andere Hunde.
Weiterhin kann ein zweiter Kreis aufgebaut werden. Der Mensch hat nun die Möglichkeit zwischen den beiden Kreisen zu wechseln und so Dynamik und Schnelligkeit, sowie größere Distanzen in das Training einzubinden. Der Hund umkreist beispielsweise die Kreise in Form einer Acht oder im Oval.
Das Training ist für den Hund anstrengend, da er sowohl physisch als auch psychisch gefordert wird. Die Anstrengung beim Hund erkennt man unter anderem an dem erhöhten Trinkbedarf. Es müssen auch immer wieder kleine Pausen eingehalten werden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSC Grünsfeld