Hundesportclub Grünsfeld e.V.
Hundesportclub Grünsfeld e.V.

Unterordung

(Freitag 18 Uhr / Samstag 16 Uhr)

Basisausbildung


Grundlage für Alltag und Hundesport

Die Basisausbildung kann man in zwei wesentliche Teile untergliedern; der Beziehung zwischen Hund und Mensch und die Grundlagen der Hundeausbildung, wie z. B. Leinenführigkeit und die Grundkommandos.

Hund-Mensch-Beziehung

Es kommt darauf an zu erkennen, dass der beste Freund des Menschen ein soziales Raubtier ist, das sich in vielen Jahrtausenden dem Mensch angeschlossen und angepasst hat. Der Mensch darf deshalb in dem Hund weder den vierbeinigen Menschen noch das Wildtier Wolf, von dem der Hund abstammt, sehen. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine lange Jahre währende, konfliktfreie Beziehung sind Vertrauen, Verstehen und Konsequenz. Ziel ist es, dass Hund und Mensch zu einem Team zusammenwachsen!
Die Ausbildung muss Mensch und Hund Spaß machen. Wir wünschen uns den Hund als treuen und freudigen Begleiter für Alltag und Sport, der motiviert ist und lernen will!
Es gilt immer:
• den Hund zu motivieren (Spielzeug, Leckerlies)
• positive Verstärkung
• Lob
• niemals Zwang oder Schmerzeinwirkung!!!

Grundlagen der Hundeausbildung

Das Erlernen der alltagwichtigen Grundkommandos, wie „Steh“, „Sitz“, „Platz“, „Fuß“ und eine gerade und enge Grundstellung bilden Grundlage der Ausbildung. Hierzu gehören auch das Abrufen, das Abrufen in den Vorsitz, die Leinenführigkeit und die Freifolge.
Das Wort Kommandos meinen wir nicht im militärischen Sinne, sonder das Erlernen von standardisierten Hörzeichen, mit denen ein bestimmtes Verhalten verknüpft wird. Diese Verknüpfungen werden niemals durch Zwang hergestellt, sondern zum Beispiel durch Motivation und positive Verstärkung.
Sollte Interesse bestehen eine Hundesportart auszuüben, wird hier die Voraussetzung eines guten Grundgehorsams geschaffen, auf den die weitere Ausbildung aufgebaut werden kann.
In der Basisausbildung spielt das Alter des Hundes keine Rolle, egal ob junge oder ältere Hunde, es finden sich für jedes Alter entsprechende Möglichkeiten.
Jedem Hund kann man mit der auf ihn zugeschnittenen Ausbildung in jedem Alter neue Dinge beibringen und die Grunderziehung aufbauen.
Je nach Persönlichkeit des Hundes und seines Menschen variiert die Zeitdauer bis Hund und Mensch Erlerntes umsetzen können. Nicht die Zeit in der ein Hund-Mensch-Team etwas erlernt ist entscheidend, sondern die Nachhaltigkeit des Erlernten.
Einen entscheidenden und sehr wichtigen Aspekt in der Hundeausbildung stellt die „Alltagstauglichkeit“ dar. Hierbei lernt der Hund z. B. eine Menschengruppe zu durchqueren. Zur Alltagstauglichkeit gehört es auch, dass man mal in der Stadt trainiert, um dem Hund verschiedene Situationen aufzuzeigen und unter Ablenkung zu trainieren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSC Grünsfeld